Dipl. Med. Carola Richter

Praxis für ganzheitliche Schmerztherapie

Praxis für ganzheitliche Zahnheilkunde

Naturheilkunde

  1. Schonende Amalgamentfernung
  2. Austestung der Verträglichkeit von zahnärztlichen Materialien
  3. Mundakupunktur nach Dr. med. Gleditsch
  4. Neuraltherapie
  5. Ohrakupunktur
  6. Softlaser - photodynamische Therapie
  7. Homöopathische Begleittherapie

 

Schonende Amalgamentfernung

Amalgam ist ein Zahnfüllungs-Material, das hauptsächlich aus Quecksilber besteht.
Manche Menschen mit Amalgam-Füllungen haben gesundheitliche Beschwerden.
Symptome für eine Amalgamunverträglichkeit können sein: Kopf- und Nervenschmerzen, Metallgeschmack im Mund, Müdigkeit, Reizbarkeit, Allergien, Verfärbungen des Zahnfleisches und/oder eine periodisch wiederkehrende Infektanfälligkeit.
Deshalb verwenden wir in unserer Praxis kein Amalgam.
Liegt bei Ihnen eine Quecksilber-Belastung vor, entfernen wir auf Ihren Wunsch die Amalgam-Füllungen unter Schutzmaßnahmen. So werden Sie vor einer zusätzlichen Belastung durch Bohrstaub und Dämpfe geschützt.
Wenn Sie es möchten, führen wir nach der Amalgam-Entfernung eine sanfte Ausleitung durch.

nach oben

Austestung der Verträglichkeit von zahnärztlichen Materialien

Beim Zahnarzt wird eine Vielzahl von Materialien verwendet.
Die meisten Menschen vertragen diese Materialien problemlos. Bei einigen kann eine Unverträglichkeit auftreten.
Um solche Reaktionen von vorherein auszuschließen, bieten wir eine individuelle Materialaustestung an.
So gewährleisten wir, dass wir für Sie nur Material benutzen, das Sie auch tatsächlich vertragen.

nach oben

Mundakupunktur nach Dr. med. Gleditsch

Hilfe auf den Punkt gebracht.
Mit der Mundakupunktur können Erkrankungen des Orofazialen Systems durch Injektionen an ausgewählten Punkten im Mund behandelt und auf schnelle Weise gebessert werden.
Die Wirkung der Mundakupunktur geht jedoch deutlich über dieses Gebiet hinaus. Jeder Zahn steht in Wechselbeziehungen zu bestimmten Organen des Körpers.
Ich nutze diesen Zusammenhang und kann durch die Mundakupunktur auch andere Beschwerden positiv beeinflussen.

nach oben

Neuraltherapie

Heilung, die aus der Spritze kommt.
Die Neuraltherapie ist eine ganzheitliche Regulationstherapie. Sie bringt krankhafte Zustände im Körper wieder ins Gleichgewicht.
Durch kleine Injektionen in erkrankte oder schmerzhafte Gebiete und an ausgewählte Stellen - sogenannte Störfelder - wird die Durchblutung verbessert, die Schmerzen werden geringer oder verschwinden ganz.
Störfelder sind chronische Entzündungszustände, die den Organismus "energetisch" schwächen und Beschwerden in anderen Körperbereichen hervorrufen.
Typische Störfelder befinden sich in den Mandeln, den Nasennebenhöhlen, der Zahn-Kiefer-Region, den Unterleibsorganen oder auch in Narben.
Wir verfügen in unserer Praxis über umfangreiche Erfahrungen mit dieser sanften und äußerst wirksamen Behandlungsmethode.

nach oben

Ohrakupunktur

Ein sanftes Mittel gegen den Schmerz.
Die Akupunktur ist eine der ältesten Heilverfahren der Menschheitsgeschichte.
Sie ist eine Reflextherapie. Über bestimmte Körper-Akupunkturpunkte bzw. Ohr-Korrespondenzpunkte werden Störungen oder Symptome an zugehörigen Organen energetisch verstärkt oder abgeschwächt.
In die Zahnheilkunde nutze ich die Akupunktur besonders zur Schmerzausschaltung. Die Akupunktur sehe ich nicht als Alternative, sondern als hervorragende Ergänzung zur Schulmedizin.
Wenn Sie mehr Informationen möchten: www.akupunktur-arzt.de/carola.richter

nach oben

Softlaser - Photodynamische Therapie

Wir empfehlen den Softlaser bei Wundheilungsstörungen, als Nachbehandlung nach Operationen, zur Taschenbehandlung bei Parodontitis und bei Lippenherpes.
Diese Behandlung beschleunigt die Wundheilung, beseitigt Keime und ist völlig schmerzfrei.

nach oben

Homöopathische Begleittherapie

Die Homöopathie ist eine äußerst wirksame und schonende Behandlungsweise. Homöopathische Mittel sind heute eine gefragte Alternative zu Medikamenten - auch in der Zahnheilkunde. Homöopathische Begleittherapien mindern Beschwerden. Komplikationen werden seltener. Deshalb setzen wir auf Ihren Wunsch gern homöopathische Wirkstoffe als Ergänzung zur regulären Behandlung ein.

nach oben